0

Cart

Your cart is currently empty.

Wohnmobil-Tour im Baltikum zum Nachreisen

8,90 

Share:

Beschreibung

Goldene, waldige Weite: Ein Roadrtrip durch das Baltikum

Deutschland / Kiel  »  per Fähre (DFDS) nach Litauen / Klaipeda  »  auf die Kurische Nehrung  »  an der Ostseeküste entlang  »  Lettland  » Riga  »  Estland  »  Insel Kihnu  »  Tallinn  »  Lahemaa Nationalpark  »  bis fast zur russischen Grenze »  Peipussee  »  Lettland / Ventspils  »  per Fähre (Stenaline) nach Deutschland / Travemünde

Lass Dich von mir auf eine Wohnmobil-Tour durch das Baltikum begleiten – komm mit auf die Natur-Pur-Tour.

Folge mir nach Litauen, nach Lettland und nach Estland. Auf traumhaft gut ausgebauten Straßen lässt Du Dich durch die Wälder tragen, findest ganz leicht sehr entspannte Campingplätze und kannst überall unbesorgt frei stehen.

Etwa 1.700 Kilometer lang ist der Roadtrip, den ich Dir durch die drei baltischen Staaten vorschlagen möchte. Je nach Pausen-, Picknick- und Rumsitzen-und-genießen-Frequenz brauchst Du dafür zwei bis vier entspannte Wochen.

Ab Kiel kannst Du Dich von mir leiten lassen: mit meinen genauen GPS-Daten findest Du ganz leicht zu jedem Tipp und zu meinen Lieblings-Campingplätzen in Litauen – Und in Lettland – Und in Estland.

Du wirst gar nicht genug bekommen, von all der Weite, der Stille und dem großen Raum um Dich. Das Meer ist zu großen Teilen Dein Begleiter und die Menschen werden Dich mit ihrer sehr unaufdringlichen, zugewandten Ruhe erfreuen.

Deine Wohnmobil-Tour im Baltikum zum Download

» 10 A4-Seiten Roadtrip-Vorschlag:
Lass Dich inspirieren zu einer wundervollen Tour: mit Anreise-Tipp, verschiedenen Campingplätzen, Abstecher- und Pausen-Ideen…

» Navigieren lassen:
Die gesamte Route kannst Du auf Google Maps sehen und Dich zum Nachreisen navigieren lassen.

» Digital mitnehmen:
Nimm das pdf auf Deinem Tablet/ Rechner/ Handy mit auf die Tour. Es ist alles klickbar: GPS-Daten, Links und QR-Codes – so findest Du ganz leicht zu meinen Lieblings-Campingplätzen und -Tipps

» Ausgedruckt mit auf die Reise nehmen:
Mit meinen Beschreibungen findest Du leicht alle Wege. Oder Du scannst unterwegs die QR-Codes mit Deinem Handy oder tippst die Links in den Browser Deines Tablets.