Rumänien

Camping Arges in Rumänien

Camping in der Walachei Rumänien, das Land der Karpaten, begeistert mich. Ich mag diese freien, unverbauten und grünen Blicke über das Land, mag die Straßen, die Langsamkeit und die (für meine Augen) so ästhetische Ursprünglichkeit. Ich bin über den Transfagaran-Pass hierher in den Süden, in die Walachei gekommen und ich bin im Glück, als ich […]

Weiter lesen

Camping Ananas bei Sibiu in Rumänien

Siebenbürgen – Rumäniens hübsche Mitte Siebenbürgen (oder auch Transsilvanien), das Zentrum Rumäniens, ist wirklich wunderschön: waldig, sanft, gepflegt, ruhig und freundlich. Die Straßen sind in Ordnung (deutlich besser, als man vermutet), es lässt sich gut frei stehen (vor allem neben Lokalen) und es sind gute Campingplätze zu finden. Man reist durch lange, blumengeschmückte...

Weiter lesen

Bukowina Camping im Nordosten Rumäniens

Die Bukowina: das „Buchenland“ Die Gegend im Nordosten Rumäniens, die Bukowina, ist eine sehr alte, sehr multinationale Landschaft an der Grenze zur Ukraine. Ganz sanft hügelig, hübsch bewaldet, friedvoll. Der nördliche Teil des „Buchenlandes“ gehört zur Ukraine und der südliche zu Rumänien. Ich erlebe ein äußerst gepflegtes Land, freue mich über blumenprächtige...

Weiter lesen

Kentaur Camping Rumänien

Camping im Nirgendwo nahe der ungarisch-rumänischen Grenze Nur ganz wenige Kilometer hinter der ungarisch-rumänischen Grenze (bei Petea) führt mich eine kurze Schotterpiste übers Feld, durchs Nirgendwo, hin zu einer wahren Oase: ein Blumenmeer, ein Kiesplatz, ein paar kleine Häuser. Drüben laufen Schweine, ein Kätzchen schnurrt ums Motorrad, auf der Weide wiehern die Pferde… welch...

Weiter lesen